Herzlich Willkommen auf meiner Internetpräsenz; ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Die Praxis Ergotherapie Schulz besteht seit 2004 in Wuppertal Oberbarmen und ist eine Praxis, die ihre Behandlungsschwerpunkte anfangs in der Arbeitstherapie für psychisch erkrankte Menschen sah. Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit im „Zentrum für Arbeitsdiagnostik und berufliche Integration“ der Evangelischen Stiftung Tannenhof war es mir ein großes Anliegen geworden, Menschen mit psychischen Erkrankungen darin zu unterstützen, beruflich wieder Fuß zu fassen oder eine Aufgabe zu finden und sich so wieder als in die Gesellschaft integriert zu erleben. So entstand die Idee, eine Praxis aufzubauen, die ein ambulantes Angebot für berufsspezifische Arbeitstherapie vorhalten kann.

Im Laufe der Zeit entwickelten sich weitere Kernbereiche: die kreativ-handwerkliche Ergotherapie zur Verbesserung der psychischen Stabilität, die Behandlung von Demenzerkrankten und die Arbeit mit neurologisch erkrankten Menschen. Das kognitive Training für die unterschiedlichsten Erkrankungen aus dem psychiatrischen und neurologischen Bereich wurde durch spezielle Trainingssoftware ausgebaut. Alle MitarbeiterInnen bildeten sich gezielt in diesen Bereichen weiter, um auch hier den Patienten eine hohe Kompetenz bieten zu können.

In der Praxis Oberbarmen teile ich mir die therapeutische Leitung mit Frau Kristin Ausländer.

Im Herbst 2011 habe ich eine Praxiszweigstelle in Wuppertal Elberfeld eröffnet, deren Behandlungsschwerpunkte in der Handtherapie und in der Behandlung von Demenz-Erkrankten liegen wird. Jedoch wird es auch dort viele Angebote in den aus der Praxis Oberbarmen bekannten Kernbereichen geben.
Hier teile ich mir die therapeutische Leitung mit Frau Sandra Düssel.

Wenn Sie das Angebot auf diesen Seiten für Sie passend finden, vereinbaren Sie bitte ein telefonisches Informationsgespräch in der Ergotherapie-Praxis.

Bitte rufen Sie dazu 0202/250 33 60 an.

 

In diesem Gespräch kann geklärt werden, ob dieses Angebot für Sie eine Hilfe sein kann und wie die Therapie konkret aussehen würde.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt, ob er auch eine ergotherapeutische Behandlung für sinnvoll hält und verordnen wird.